Coaching für Zahnärzte

Möchten Sie neue Wege gehen? Stehen berufliche und/oder private Veränderungen an? Dann ist ein Coaching genau das Richtige für Sie!

Erfahren Sie mehr über das Thema Business Coaching für Zahnärzte, meine Definition von Coaching und welche Erfolge Sie ganz persönlich mit dem Coaching erreichen können.

 

Was ist Coaching?

Coaching ist eine Prozessbegleitung.

Als Coach sehe ich meine Aufgabe darin, den Klienten zu begleiten und ihn seine eigenen Ressourcen entdecken zu lassen. Im Coaching-Prozess werden die eigenen Stärken aufgedeckt und die vorhandenen Potentiale aktiviert.

Coaching ist individuell.

Im Coaching steht an oberster Stelle die Definition des individuellen Ziels, das innerhalb des Prozesses erreicht werden soll. Auch wenn es ein definiertes und benanntes Ziel gibt, kann sich dieses im Laufe des Prozesses ändern oder neue Optionen entdeckt werden. Dieser Aspekt macht das Coaching für beide Seiten sehr spannend.

Coaching ist lösungsorientiert.

Mit einem Coach an der Seite erreichen Sie Ihre persönlichen Ziele schneller, erkennen Ihre persönlichen Hürden und sind zufriedener, ausgeglichener und selbstbewusster. Die Fragestellungen im Coaching können sehr unterschiedlich sein.

Coaching ist ergebnisoffen.

Im Coaching gibt es keine Standard-Lösungen und auch keine Garantien auf eine Ergebnis. Es ist eher mit einer Entdeckungsreise zu vergleichen.

Beispiele für häufige Anlässe erfahren Sie in dem Blogartikel “Coaching- brauche ich nicht, oder doch?”

 

 

Business Coaching für Zahnärzte
Business Coaching für Zahnärzte

 

Erfolge im Coaching

So vielfältig wie die einzelnen Fragestellungen im Coaching, sind auch die Erfolge.

Beispiele für häufige Coaching-Anliegen und Erfolge sind:

  • Selbstbewusstes Auftreten gegenüber Patienten und Mitarbeitern
  • Wohlfühlen in der Chef(innen)-Rolle
  • Verantwortungsvolles Führen einer Zahnarztpraxis
  • Loslassen und Vertrauen
  • klare Zukunftsentscheidungen und Ziele (beruflich & privat)
  • ausgeglichene Work-Life-Balance

 


Was ist Ihr Anliegen und Ziel?


 

Wie funktioniert Coaching?

Im Coaching werden vor allem die eigenen Potentiale aktiviert. Aber was heißt das überhaupt?

Häufig wissen wir ganz genau, was wir nicht wollen. Das können wir im Detail beschreiben. Doch auf die Frage “was möchte ich denn”? können wir oft gar nicht so genau antworten.

Hier ist einer der Ansatzpunkte im Coaching – durch den gezielten Einsatz verschiedener Coaching-Techniken, sogenannter Tools, werden diese Hürden bewältigt und Sie entdecken scheinbar plötzlich neue Ideen, Wünsche und Träume. Gleichzeitig werden auch Sorgen und Ängste, die uns (jeden von uns 😉 ) davon abhalten, genau diese Veränderungen anzugehen, aufgedeckt.

Vielleicht denken Sie jetzt – und das soll gut sein? Ja! Denn, wenn wir einmal diese Gedanken aufgedeckt haben, können wir lernen damit umzugehen – oder sie verschwinden sogar wie von selbst.

 

Coaching ist selbstbestimmt

Das Thema und das Tempo bestimmt dabei immer der Klient! Der Coach ist in dem Prozess nur der Begleiter – den Weg geht und bestimmt der Klient, auch Coachee genannt, selbst.

Voraussetzung für ein erfolgreiches Coaching ist die Bereitschaft etwas zu verändern – mehr brauchen Sie nicht.

 

Der Coach ist Unterstützer und Wegbegleiter. Durch verschiedene, auf den jeweiligen Klienten und die jeweiligen Situation und Thema angepassten, Coaching-Techniken begleitet der Coach den Klienten.

Gehen Sie bereits Ihren eigenen Weg?

 

Tools – die Werkzeuge des Coaches

Im Coaching gibt es unterschiedliche Methoden und Ansätze. Um einen möglichst vielfältigen Methodenkoffer nutzen zu können, habe ich eine methodenübergreifende und zertifizierte Cosching-Ausbildung absolviert. Im Coaching nutze ich somit unter anderem Methoden aus den Bereichen Klientenzentrierte Gesprächsführung, Systemische Beratung, Logotherapie, Psychodrama, Kognitive Therapie, Salutogenese,  Akzeptanz- und Kommitment-Therapie (ACT) und Achtsamkeit (MBSR).

 

Basis des Coachings

Grundlage eines erfolgreichen Coachings sind jedoch nicht die Tools und deren Anwendung, sondern vor allem die Beziehung zwischen Coach und Klient.

Ähnlich wie in der Beziehung zwischen Zahnarzt und Patient spielt das Vertrauen eine besondere Rolle. Der Coach ist dem Klienten jedoch nicht höhergestellt, sondern agiert auf Augenhöhe. Daher wird auch gerne die Bezeichnung des Coaches als Sparringspartner genutzt.

Auf meiner Website finden Sie jede Menge Informationen, Blogartikel in der Rubrik Coaching und Veranstaltungen als Einblick in meine Arbeit als Coach. Wenn wir uns noch nicht persönlich kennen, lade ich Sie gerne zu einem Kennenlerngespräch per Telefon, Skype, vor Ort in Leipzig oder auch bundesweit ein. Schauen Sie auch in der Rubrik Termine nach der Kategorie “Business Coaching & Kaffeezeit” – diese Zeiten sind speziell für ein erstes Kennenlernen reserviert.

 

Was unterscheidet Coaching von der Beratung?

Im Gegensatz zur Beratung, bei der Empfehlungen und klare Strategien, ein wesentlicher Bestandteil sind, werden im Coaching keine Ratschläge gegeben. Mehr über den Unterschied zwischen Coaching, Beratung und Training lesen Sie in dem Blogartikel “Coaching, Beratung, Training – wo ist der Unterschied?”.

 

Wer darf sich Coach nennen?

In Deutschland ist der Begriff “Coach” nicht geschützt. Prinzipiell kann sich jeder Coach nennen, unabhängig von der Ausbildung oder Ausgangssituation. Der Begriff Coaching wird zunehmend verwendet. Mittlerweile heißen viele Dienstleistungen Coaching …  Abrechnungscoaching, QM-Coaching. Hinter diesen Begriffen steckt häufig eine Beratungs- oder Trainings-Dienstleistung.

 

Was ist das besondere im Business Coaching?

Laut Definition geht es im Business Coaching um Coaching im Business-Kontext. In großen Firmen ist das Business Coaching als Element der Personalführung schon lange etabliert. Gerade in Positionen mit einer hohen Verantwortung ist es besonders sinnvoll sich seiner Stärken, Schwächen und Ressourcen bewusst zu sein, um diese verantwortungsvollen Aufgaben auch meistern zu können.

 

Business Coaching für Zahnärzte

Als Zahnarzt arbeiten Sie mit einer hohen Belastung und Verantwortung. Besonders als Praxisinhaber müssen Sie drei Jobs auf einmal erledigen – Zahnarzt, Unternehmer und Manager. Auch wenn Zahnarztpraxen nicht mit einem 1000-Personen-Konzern vergleichbar sind, so ist die Belastung nicht wirklich geringer. Ich würde sogar sagen, an manchen Stellen ist die Belastung deutlich höher. Schließlich müssen Sie alle diese Jobs in einer Person ausüben. Aus meiner mehrjährigen Berufserfahrung als praktizierende Zahnärztin und Praxisvertreterin weiß ich, wie hoch diese Belastung sein kann.

Im Coaching entdecken Sie Ihre Ressourcen und Stellschrauben auf dem Weg zur ausgeglichenen Work-Life-Balance.

 

Business Coaching für Zahnärzte buchen

Wenn Sie Interesse an einem Coaching haben, dann rufen Sie mich unter +49-17631309521 an, schreiben eine WhatsApp-Nachricht oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

 


Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch – Kontakt.


 

Nicht nur für Zahnärzte…..

Sie sind kein Zahnarzt und haben Interesse an einem Coaching? Kontaktieren Sie mich – ein persönliches Coaching ist berufsunabhängig auch für Sie möglich.